Sonntag, 9. August 2015

Raw No-Bake Energy Bars




Zum Sonntag gibt es mal wieder einen  kleinen Back-Post. Obwohl man das auch gar nicht als backen bezeichnen kann, weil hier nicht der Ofen sondern der Kühlschrank in Einsatz kommt. Und wenn ihr mich fragt, ist das bei diesen Temperaturen auch ganz gut so.
Inspiriert haben mich Bilder von solchen veganen no-bake energy bars auf Pinterest. Und sie sind auch super einfach herzustellen. Der einzige Haken ist, dass man eine Küchenmaschine oder etwas ähnliches zum zerkleinern und zusammenmixen der Zutaten benötigt.
Ich habe zwei verschiedene Riegel ausprobiert. In dem Riegel links auf den Bildern habe ich Mandeln, Cranberries und Datteln zusammengemixt (jeweils gleiche Menge). Also ein ganz simpler Riegel mit nur drei Zutaten. Und bei dem rechten Riegel habe ich Amaranth (gepufft) (1 Cup), Cranberries (1/2 Cup), Datteln (1/2 Cup), Mandeln (1/2 Cup), Chia Samen (1 TL), Honig (2 EL) und Leinsamen (1EL) gemischt. Mit der Mengenangabe muss man dann einfach nochmal selber einschätzen wie die Konsistenz ist und was man vielleicht noch hinzugeben möchte. Anschließend breitet man die Masse dann auf Backpapier in einem Blech aus und gibt es für ein paar Stunden in den Kühlschrank. Danach könnt ihr euch ein paar Rechtecke zurecht schneiden und Voilà fertig sind die selbstgemachte Energieriegel!

Today I'd like to show you how I made these delicious vegan no-bake energy bars!
For the simpler one (which you can see on the left) you just need the same amount of almonds, cranberries and dates, which you mix together in a food processor.
But I have to say that I preferred the other one which contains a few more ingredients but has therefore  more flavor and a better consistency too. You need puffed amaranth (1 Cup), cranberries (1/2 Cup), dates (1/2 Cup), almonds (1/2 Cup), chia seeds (1 Tsp), honey (2 Tbsp) and flax seeds (1 Tbsp). You want to make the mixture quite sticky but not too sticky, so when you take a piece you can shape it and that it doesn't fall apart. Just try and see wether you might have to add something more sticky or not. After you mixed everything together you just have to spread it on some baking paper and leave it in the fridge for a few hours. Then you can cut it into rectangular shaped bars and voilà you got your own energy bars!

Kommentare:

  1. These bars look and sound delicious! Definitely going to try this recipe out! :)
    Urban Obsessions // Vegan Food, Beauty & Lifestyle

    AntwortenLöschen
  2. These look delicious! Thanks for sharing the recipe :) x

    The Belle Narrative

    AntwortenLöschen
  3. Heeey Sweetheart!
    I am Brazilian and I was looking for foreign blogs then I found his own, which by the way is beautiful and certainly I'm already following you.
    It makes me a visit there on my blog, I'll love it!
    You are rolling a wonderful giveaway on my blog. We will participate?
    Sucess always!
    XOXO *--*

    AntwortenLöschen
  4. Hallo du Liebe,

    du hast immer so unglaublich tolle Ideen! Das Rezept finde ich klasse und es sieht dazu noch unheimlich lecker aus auf den Bildern. Danke, das muss ich mal ausprobieren :)

    Liebste Grüße von Helena <3
    http://letsmakeanewtomorrow.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht wirklich lecker aus und ist so eine tolle Idee!
    Liebst, Any
    http://echo-of-magic.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Toller Post!
    Das muss ich auch mal ausprobieren :)
    Alles Liebe
    Sina <3

    vanillacream1.blogspot.com
    würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbei schauen würdest

    AntwortenLöschen
  7. Sehr lecker! Als Riegel hab ich das noch nicht getestet, bisher nur als "Bällchen" :)
    LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht ja richtig lecker aus :)
    Sieht auch gar nicht allzu schwierig aus!
    Liebe Grüße, Alina <3
    my beauty place

    AntwortenLöschen
  9. Tolles Post.
    Sieht aber sehr lecker aus!!

    LG
    https://abendkleiderhaus.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  10. These look so delicious! I need to start making my own energy bars.
    xx
    Jenny // Mish Mosh Makeup

    AntwortenLöschen
  11. Die energy bars sehen so lecker aus ♥ Ich muss sie unbedingt mal nachmachen und sie ausprobieren ♥

    Da ich deinen Blog so toll finde, bin ich dir auch gleich gefolgt ♥

    xoxo Laura ♥

    Hier geht's zu meinem Blog ♥ Würde mich wahnsinnig freuen, wenn du mal vorbeischaust !

    AntwortenLöschen
  12. wow das sieht total lecker aus! Richtig gute Fotos und toller Text! mach weiter so!
    Ganz liebe Grüße,
    Lucy von http://sparklingforstars.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe die Müsliriegel jetzt ausprobiert und finde sie mega lecker :)

    Auf meinem Blog läuft derzeit ein Gewinnspiel :) Würde mich sehr freuen, wenn du mal vorbeischaust ♥

    Hier geht's zum Gewinnspiel auf meinem Blog

    xoxo Laura ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, dass du sie ausprobiert hast und sie dir schmecken! :)

      Löschen
  14. Das sieht ja echt lecker aus! Vielleicht probier ich das auch mal aus:)
    Liebe Grüße, Jenna
    Schau doch mal vorbei:)--->http://loveismydr.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. Hmm super, ich liebe solche Riegel, perfekter Snack zwischendurch=)
    LIebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  16. Das Rezept muss ich mir definitiv merken :)

    Liebste Grüße, Joana
    TheBlondeLion

    AntwortenLöschen
  17. Love anything with cranberries and dates, these look great!

    www.thesundaymode.blogspot.com.au

    AntwortenLöschen
  18. Das sieht ja super lecker aus! Rezept ist abgespeichert. :)

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
  19. these look awesome! going to have to try them!

    AntwortenLöschen
  20. Sieht super lecker aus. Danke für das Rezept, ich werde das bestimmt
    die nächsten Tage mal ausprobieren!

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  21. Mhh die schmecken bestimmt total lecker :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen